Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
17.01.2017 / Abgeschrieben / Seite 8

Linke Neukölln fordert außerordentlichen Parteitag

In einer Pressemitteilung vom Montag äußerte sich der Berliner Bezirksverband Neukölln von Die Linke zum Rücktritt Andrej Holms:

»Wir bedauern den Rücktritt von Andrej Holm«, erklären die Sprecher des Bezirksverbands Die Linke Neukölln, Lucia Schnell und Moritz Wittler. »Mit seiner Berufung als für Bau- und Wohnungspolitik zuständigen Staatssekretär hatte Die Linke deutlich gemacht, dass wir einen grundlegenden Wechsel in der Wohnungspolitik durchsetzen wollen, auch gegen die Profitinteressen der Immobilienwirtschaft. Mit der Rücktrittsforderung gegen Andrej Holm haben sich Michael Müller (SPD) und Ramona Pop (Grüne) zu Handlangern der Immobilienwirtschaft gemacht.«

Das Vorgehen der SPD und der Fehlstart der Koalition erfordere eine Diskussion innerhalb des Landesverbands Die Linke Berlin über den zukünftigen Kurs. »Wir erwarten deshalb, dass der Landesvorstand bei seiner Beratung am morgigen Dienstag einen außerordentlichen Parteitag einberuft«, unterstrei...

Artikel-Länge: 3300 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.