21.01.2017 / Ausland / Seite 6

Blutung gestillt

Tragischer Tod des für den Petrobras-Skandal zuständigen Richters rettet Brasiliens Elite und Präsident Temer den Hals

Peter Steiniger

Die Nachricht schlug in der brasilianischen Öffentlichkeit ein wie eine Bombe. Unter den vier Toten, die der Absturz eines kleines Passagierjets am Donnerstag vor der Küste bei der Stadt Paraty westlich von Rio de Janeiro forderte, war auch das Mitglied des Obersten Gerichts Teori Zavascki. Das Wetter war mäßig und die Maschine vielleicht nicht regenfest. Untersuchungen laufen. Der 68jährige war Berichterstatter des Gerichts in den »Lava Jato«-Korruptionsermittlungen gegen hohe Funktionsträger. Dabei sollen Schmiergeldnetzwerke rund um den Ölkonzern Petrobras und den Bauriesen Odebrecht im Zusammenhang mit öffentlichen Auftragsvergaben offengelegt werden, in die ein großer Teil der Politprominenz des Landes verwickelt ist. Wurden solche Skandale bislang von Politik und Medien insbesondere gegen Repräsentanten des linken Lagers instrumentalisiert, bedroht ihr Fortgang nun mehr und mehr das eigentliche Establishment, welches sich seit jeher von der Wirtscha...

Artikel-Länge: 3637 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe