Gegründet 1947 Donnerstag, 15. April 2021, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
09.01.2017 / Schwerpunkt / Seite 3

Von der Sonne geblendet

Der gefeierte Solarenergiekomplex in Marokko dient vor allem Konzernen. Die Not vieler Menschen in Afrika kann damit nicht gelindert werden

Christa Schaffmann

Marokko hat sich hohe Ziele bei seiner Energiewende gesteckt und erntet dafür viel Beifall. Während des Klimagipfels im Herbst vergangenen Jahres war der in der kargen Gegend nahe Ouarzazate errichtete Solarkraftwerk-Komplex die Hauptattraktion. 10.000 in Reihen aufgestellte Parabolspiegel, jeder einzelne acht Meter lang und zwei Meter breit, faszinieren selbst Skeptiker. 320 Sonnentage weist Ouarzazate auf, dazu hochintensive Sonneneinstrahlung – einen besseren Standort gibt es kaum. Der Solarpark soll mit einer Fläche von 3.000 Hektar der größte der Welt werden. Er wird jetzt schon als Vorbild für die Region, als Beitrag zur Rettung des Weltklimas und als Beweis für die Vereinbarkeit von Ökologie und Ökonomie gepriesen.

Jährlich würden durch die fertige Anlage 800.000 Tonnen Kohlendioxid eingespart. 350.000 Menschen werden bereits mit dem in Betrieb genommenen Kraftwerk Noor I versorgt. Die Stufen II und III sollen noch in diesem Jahr fertig werden. ...

Artikel-Länge: 7374 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €