1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
07.01.2017 / Inland / Seite 5

Wohnungsmangel bleibt

2016 bundesweit nur 300.000 statt geplanter 400.000 Unterkünfte gebaut. In Berlin erreichen landeseigene Firmen nur die Hälfte der Zielvorgabe des Senats.

Das Verbändenetzwerk »Impulse für den Wohnungsbau« hatte es schon Ende vergangener Woche mitgeteilt: Die vom Bundesbauministerium ausgerufene Zielvorgabe von 400.000 neuen Wohnungen für das Jahr 2016 ist um rund ein Viertel verfehlt worden. Am Freitag bestätigte Ludwig Dorffmeister, Wohnungsbaufachmann des Münchner Ifo-Instituts, gegenüber der Deutschen Presseagentur diese Schätzung.

Über Jahre ist in den deutschen Großstädten der Neubau von Sozialwohnungen bzw. bezahlbaren Quartieren vernachlässigt worden, darauf weisen der Deutsche Mieterbund und andere Organisationen seit langem hin. Weil erneut zu wenige Häuser errichtet wurden, wird der insbesondere in den Großstädten grassierende Mangel an Unterkünften für Geringverdiener und Menschen mit mittlerem Einkommen weiter anhalten.

Dorffmeister sagte, er gehe »für 2016 insgesamt von etwa 300.000 Wohnungsfertigstellungen aus – davon 260.000 Einheiten in neu errichteten Gebäuden«. Für 2017 rechnet das I...

Artikel-Länge: 3609 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.