06.01.2017 / Ansichten / Seite 8

Deutsche Alliierte des Tages: Uigurische Islamisten

Sebastian Carlens

Der Anschlag, der an Neujahr in Istanbul 39 Tote forderte, soll auf das Konto eines uigurischen Islamisten gehen, sagte der türkische Vize-Ministerpräsident Veysi Kaynak am Donnerstag. Die Uiguren siedeln in Xinjiang, im Nordwesten Chinas. Wie hatte es der Attentäter bis in die ferne Türkei geschafft?

Ganz einfach: Er wurde eingeladen. Eine kleine, separatistisch-islamistische Bewegung der Uiguren will mit allen, auch gewalttätigen Mitteln ein »Ostturkestan« schaffen. Das wurde von türkischer Seite lange protegiert – Erdogan strebt ja ein Großturkreich an. Manchmal geraten die...

Artikel-Länge: 1836 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe