05.01.2017 / Ansichten / Seite 8

Museumsstück des Tages: Terror-Lkw

Sebastian Carlens

Das »Haus der Geschichte«, von Helmut Kohl im Rahmen seiner »geistig-moralischen Wende« nach der Regierungsübernahme 1982 angekündigt und später in Bonn realisiert, soll die jüngste deutsche Vergangenheit musealisieren. All das, was nach 1945 passiert ist. Große Heldenepen (»Ostlandritt«, »Gegen Engeland«, »Jeder Stoß ein Franzos’«) gibt es da aus Sicht der Herrschenden nicht zu erzählen – die BRD ist halt irgendwie piefig und muffig, ganz ohne eigenen Weltkrieg.

Daher: abgewetzte Lotsenmütze von Schmidt, Helmut; verschwitztes Fußballtrikot von Schröder, Gerhard; ol...

Artikel-Länge: 1803 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe