Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Gegründet 1947 Sa. / So., 5. / 6. Dezember 2020, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
24.12.2016 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Nikolausis Bastardsohn

Ari Volovich

Zum ersten Mal erlebte ich die Konsequenzen meiner ethnisch-kulturellen Bürde im Dezember 1981, kurz nach der Ankunft meiner Eltern in Mexiko. Ich war zu diesem Zeitpunkt sieben Jahre alt, und ich erinnere mich noch, wie ich stocksteif vorm Schaufenster des Kaufhauses »Liverpool« stand, meine kleinen Hände ans Glas gepresst, vollkommen in Anspruch genommen vom glitzernden Rotgold der Christbaumkugeln, von dem blinkenden Stern-Schmuck und den farbigen Lichtern des riesigen Tannenbaums, der im Laden stand und mir seine Lichtreflexe ins Auge bohrte wie bunte Lutschstangen. Ich fühlte mich – aus der Rückschau kann man das so sagen – zum ersten Mal in meinem Leben besoffen, denn meine Augen kannten bis dahin nur das sanfte Gelb der Dünen von Aschdod und das tiefe Azur des Mittelmeers, das vor meiner Geburtsstadt lag. Hinter dem Tannenbaum trat mit einem Mal ein unglaublich dicker Mann hervor, der mich zurückschrecken ließ, und schlagartig nahm ich die Hände vo...

Artikel-Länge: 10375 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Auftakt der jW-Mietenserie: Heute Teil 1 – »Wohnen als Goldgrube. Die Inwertsetzung einer Mietnation«!