14.12.2016 / Ansichten / Seite 8

Staatssekretär des Tages: Andrej Holm

Michael Merz

Da hatten sie ihn endlich, den »Stasi-Skandal« in Berlins neuer Regierung. Andrej Holm kann noch so sehr zu Kreuze kriechen, aber dass er als 18jähriger im Spätsommer 1989 für ein paar Wochen die Grundausbildung im Wachregiment »Feliks Dzierzynski« absolvierte, wird wohl auch noch auf seinem Grabstein stehen müssen.

Es sind die üblichen Verdächtigen, die vor der Ernennung des Stadtsoziologen der Humboldt-Universität zum Staatssekretär unter Bausenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) Gift und Galle spucken. Florian Graf, nach der Rückgabe seines Doktortitels aufgrund eine...

Artikel-Länge: 1815 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe