Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
08.12.2016 / Thema / Seite 12

»Ich musste mich durchbeißen«

Am 2. Dezember ist die Schauspielerin und Diseuse Gisela May 92jährig in Berlin gestorben. Ein Gespräch über das Theater, Helene Weigel, Wolfgang Harich und die DDR

Burga Kalinowski

Es brauchte eine Weile, bis sie nach etlichen Telefonaten einem Interview zustimmte. Das ist aber nun wirklich mein letztes längeres Gespräch, sagte sie bei meinem ersten Besuch vor vier Jahren, im September 2012. So erpicht auf Presse sei sie nicht. Es wurden dann mehrere Gespräche, und nicht immer war sie in Stimmung. Zu viele Widrigkeiten: das Alter, die Augen, das Wetter, die Bauarbeiten am Haus in ihrer sonst so ruhigen Wohnecke, eine grüne Oase hinter den Fassaden der Friedrichstraße. Fünf Minuten Weg bis zum Berliner Ensemble am Schiffbauerdamm, nur ein Stückchen weiter das Metropol-Theater, ein Katzensprung zum Deutschen Theater. Ihre Wege – zigmal gegangen seit den fünfziger Jahren. Hier war Gisela May zu Hause, fast ihr ganzes Leben lang. Am 2. Dezember 2016 ist sie mit 92 Jahren in einem Berliner Pflegeheim gestorben. Erinnerungen an einen Weltstar.

Gisela May. Natürlich ist sie eine Legende. Diva aus der DDR – berühmt als Interpretin der Songs ...

Artikel-Länge: 17260 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.