Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
07.12.2016 / Feuilleton / Seite 10

Rank, Steyer

Jegor Jublimov

Einen verkaufsoffenen Sonntag wie den zurückliegenden in Berlin nennen die Händler einen »goldenen Sonntag«, weil die Kassen klingeln. »Goldener Sonntag« hieß auch der letzte Kriminalroman über einen Raubüberfall auf ein Kaufhaus, den Routinier Heiner Rank vorlegte und der 1993 und 2000 in unterschiedlichen Ausgaben erschien. Er hatte sich vom Schreiben verabschiedet, was sehr zu bedauern ist. »Heiner Ranks Kriminalromane sind nicht nur äußerst spannend, sondern auch von hoher sozialer Genauigkeit«, sagte die Krimifreundin Elfriede Jelinek einmal, und als sie den Nobelpreis erhielt, war damit auch Rank ein kleines bisschen geadelt.

Heiner Rank, der kommenden Sonntag vor 85 Jahren in Nowawes in unmittelbarer Nachbarschaft zur Filmstadt Babelsberg zur Welt kam, arbeitete folgerichtig zunächst bei der DEFA, bevor er im Regie- ...

Artikel-Länge: 2606 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €