Gegründet 1947 Montag, 26. August 2019, Nr. 197
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
28.11.2016 / Politisches Buch / Seite 15

Reaktionäre Wechselwirkungen

legen den Schwerpunkt auf Erdogans Politik in der Türkei

Die neueste Ausgabe der Marxistischen Blätter legt ihren Schwerpunkt auf den Putsch in der Türkei. Errol Babacan stellt ausführlich die neoliberale Wirtschaftspolitik des Präsidenten Recep Tayyip Erdogan dar. Die Bevölkerung hafte für Risiken und werde über Jahrzehnte zur Zahlung hoher Summen an private Investoren verpflichtet. Durch die Zerschlagung des staatlichen Rentensystems würden grundlegende Errungenschaften in Frage gestellt. Nick Brauns und Murat Cakir analysieren die Gülen-Bewegung und ihre Verstrickung in den gescheiterten Putschversuch. »Die Tatsache, dass diese faschistoide Bewegung als Vorfeldorganisation der westlichen Geheimdienste, insbesondere der CIA, seit langem tätig ist, wurde mit zahlreichen Veröffentlichungen nachgewiesen«, schreiben die Autoren. Die Linke-Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen erklärt in einem Interv...

Artikel-Länge: 2646 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €