Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
26.11.2016 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Billiger als in China

Westliche Konsumgüterhersteller verstärken Investitionen in Russland. Ende der Rezession in Sicht

Reinhard Lauterbach

Die Schlagzeile des US-Propagandasenders Radio Liberty von Anfang der Woche war mehr als säuerlich: »Big Business pumpt Milliarden nach Russland«. Dahinter steckten Meldungen über größere Investitionsprojekte mehrerer Konzerne aus Europa, den USA und Asien in Russland. Sie alle verstärkten »trotz der Sanktionen und der Wirtschaftskrise« ihr Engagement auf dem russischen Markt.

Hintergrund sind verschiedene Unternehmensmitteilungen: Der schwedische Möbelhändler Ikea hat die Investition von 1,6 Milliarden US-Dollar (1,5 Milliarden Euro) in sechs neue Geschäfte in Russland angekündigt. Die französische Baumarktkette Leroy Merlin will zwei Milliarden Euro in die Hand nehmen und ihr Einzelhandelsnetz in Russland ausbauen. Manager beider Unternehmen begründeten den Zeitpunkt für ihr Engagement damit, dass die russische Volkswirtschaft die »Talsohle durchschritten« habe und der russische Markt langfristig wieder interessant werde. Bei einem von der russischen Reg...

Artikel-Länge: 5001 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €