Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
19.11.2016 / Feuilleton / Seite 11

Wo ist die Wärmestube?

In seinem Essay »Regisseurstheater« fordert Gerhard Stadelmaier sprachschwülstig das Schleifen der Berliner Volksbühne

Christoph Woldt

Die Nachrichten aus Berlin müssen den Zeitgeistjäger Gerhard Stadelmaier freuen, endlich wird die Volksbühne in Berlin neu gefüllt. Auch in seinem neuen Buch »Regisseurstheater« wettert der Theaterkritiker der FAZ gegen die Volksbühne, für ihn der »Dom vom Prenzlauer Berg«, auch wenn sie in Berlin-Mitte liegt. 2017 jedenfalls ist dort Schluss für Castorf und Konsorten. Nach Ansicht von Stadelmaier schluckte die Gemeinde dieser »Säkularkirche« devot jede Hostie des Brutalo-Theaters. Künftig müssen die Besucher die neue Liturgie des Museumsmanagers Chris Dercon lernen.

Stadelmaier hat es auf den Zeitgeist abgesehen. Links, verschwartet, ranzig-trashig habe das Theater sich vom Ostler Frank Castorf erobern lassen, meint er. Das Stilprinzip der Zone stößt ihm gewaltig auf. Es hat Schule gemacht, ob in Wien, München, Stuttgart, Köln, Frankfurt, von Tübingen bis Oldenburg.Überall gibt es nur noch Poesiezerstörer mit der Regiedampfwalze, die sich in pubertären Ge...

Artikel-Länge: 7798 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €