Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
19.11.2016 / Inland / Seite 4

Marx und seine optimistische Prognose

Eine Konferenz in Berlin zu Eigentum in Kapitalismus und Sozialismus

Arnold Schölzel

Der Unmut in der Bevölkerung über die herrschende Politik sei groß, das Ostdeutsche Kuratorium von Verbänden (OKV) vermisse aber »schmerzlich« das »Vordringen zu Grundfragen«. Mit diesen Worten eröffnete OKV-Vizepräsident Klaus Blessing am Donnerstag in Berlin eine Konferenz der Organisation zum Thema »Das sozialistische Eigentum – Grundlage jeder sozial gerechten Gesellschaft«. Etwa 90 Interessierte verfolgten im Münzenberg-Saal des ND-Gebäudes am Franz-Mehring-Platz die fünf Referate, denen sich eine Fragerunde anschloss.

Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP, skizzierte die soziale Situation in der Bundesrepublik mit Hinweis auf das Lied »Wir brauchen keine Millionäre« der Politrockgruppe »Floh de Cologne« aus dem Jahr 1971. Damals gab es in der BRD 18.000 Millionäre, heute sind es 1,14 Millionen, die über ein Vermögen von 2,4 Billionen Euro verfügen. Zugleich sei Armut zu einer Massenerscheinung geworden. Beides erwachse aus der »Form des Eigentums, um d...

Artikel-Länge: 3248 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €