Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
16.11.2016 / Antifa / Seite 15

»Die Suppe mit angerührt«

Podiumsdiskussion mit VVN-BdA-Vertretern: Streit um Bündnisse mit etablierten Parteien

Kristian Stemmler

Vielleicht 20 Zuhörer verteilten sich im Raum, überwiegend jenseits der 50. Für Veranstaltungen, wie sie landesweit zum 9. November, dem Datum der Reichspogromnacht, stattfanden, ein vertrautes Bild. Dabei hatte die Podiumsdiskussion am Freitag bei der »Woche des Gedenkens« in Hamburg-Bergedorf ein aktuelles Thema: »Vom Stammtisch in den Bundestag? Ursachen und Konsequenzen aus dem erstarkenden Rechtspopulismus« – ein Thema, das durch Donald Trumps Wahlsieg in den USA zwei Tage zuvor an Brisanz gewonnen hatte.

Davon war in der Diskussion anfangs wenig zu merken. Sowohl Conny Kerth, Bundesvorsitzende der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA), als auch der Politologe Gerd Wiegel, Referent für Rechtsextremismus bei der Linksfraktion im Bundestag, spulten emotionslos ihre Einschätzungen ab. Leben kam erst auf, als dem Autor und Journalisten (auch für jW) Markus Bernhard, ehemals Mitglied in der VVN...

Artikel-Länge: 3308 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €