Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
15.11.2016 / Feuilleton / Seite 11

Ein Maschinengewehr, kein Hustensaft

Aufs nötigste abgespeckte HipHop-Tracks: Das neue Album von Kate Tempest

Michael Saager

Vielleicht wird Kate Tempest demnächst von Ihrer Majestät geadelt? Nein, wohl eher nicht. Dafür ist Großbritanniens berühmteste Rapperin, Verzeihung: Poetin, dann doch noch nicht berühmt genug. Außerdem ist die 1985 in South London geborene Mercury-Prize-Nominierte des Jahres 2014 auch ein paar Jahre zu jung für solcherlei verstaubte Ehren. Und überhaupt: viel zu kritisch. Ob in ihren Gedichten, den Kurzgeschichten oder ihrem vor einem halben Jahr auf deutsch erschienenen und allerorten gefeierten Roman »Worauf du dich verlassen kannst«: Meist thematisiert die 30jährige Elend, Hoffnungslosigkeit und Einsamkeit, rappt sie von neoliberaler Vereinzelung, Burnout-Zuständen und einem regelmäßig in...

Artikel-Länge: 2194 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €