Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
15.11.2016 / Feuilleton / Seite 10

Abwicklung des Tierparks Berlin

Wirtschaft als das Leben selbst

Helmut Höge

Die Demütigung der Ostler hört nicht auf. Kürzlich initiierten die Künstler Guillaume Paoli und Jürgen Kuttner eine »Volksbühnenbewegung«, um die drohende Abwicklung des Theaters am Berliner Rosa-Luxemburg-Platz durch einen Westspaßmacher mit PR-Wortschatz zu verhindern (zuvor war Ähnliches bei der Staatsoper passiert). Nun kam einigen Leuten die Idee einer »Tierparkbewegung«. Dem riesigen Areal im Osten der Stadt droht eine ähnlich schleichende Abwicklung durch nahezu gleiche Westler. Ein Ziel der Bewegung ist die Wiederansiedlung des Tierparks beim Kultursenat, der früher zuständig war (die Westberliner Zoo-AG ist dem Finanzsenat unterstellt). Ferner soll bei der Koalition im Senat, die gerade noch ausgehandelt wird, eine Bestandsgarantie eingefordert werden.

1993 hatte die Zoo AG für lächerliche 800.000 DM sämtliche Anteile an der Tierpark GmbH »gekauft«, die daraufhin aufgelöst wurde. Grundstück und Immobilien blieben landeseigen. Als der Direktor beid...

Artikel-Länge: 4146 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €