Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
12.11.2016 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Institutionelle Korruption

Zu jW vom 10. November: »Das lautere Übel gewinnt«

(…) Die linken Kräfte der USA haben bei den Wahlen einen durchaus starken Kandidaten – Bernard »Bernie« Sanders – auf den Schild gehoben. Sie müssen jetzt organisatorische Strukturen aufbauen, die (…) einen stärkeren Einfluss ermöglichen. Ob das über die Demokraten möglich sein wird, ist höchst zweifelhaft. Wenn man allein auf die Clinton Foundation und deren weltweite Operationen schaut, wird klar, dass diese Partei hochgradig mit einer institutionellen Korruption zu kämpfen hat. Auch dagegen richtete sich die Wut vieler einfacher Amerikaner und vor allem auch Lohnabhängiger. Das Portemonnaie wurde immer dünner, und andere füllten mit Reden ihre Konten auf. Die so viel gepriesene unternehmerische Leistung der USA war oft sehr tönern!

Achim Lippmann, per E-Mail

Profitmacherei überwinden

Zu jW vom 10. November: »Das lautere Übel gewinnt«

Statt über das »archaische US...

Artikel-Länge: 5282 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €