Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. August 2020, Nr. 184
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Kapitalismus, Protest-Abo! Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
31.10.2016 / Schwerpunkt / Seite 3

Kämpfen für den Durchbruch

Mehrere linke Parteien kandidieren eigenständig bei den Präsidentschaftswahlen. Nur Grüne mit Chancen

Michael Streitberg

Abseits von Demokraten und Republikanern kämpfen Bewerber mehrerer linker Parteien um das höchste Staatsamt. Die meisten von ihnen haben es jedoch nicht vermocht, in genügend Bundesstaaten ausreichende Unterschriften für ihre Kandidatur zu sammeln bzw. die weiteren Voraussetzungen für einen Antritt zu erfüllen. Sie könnten daher nicht einmal theoretisch ins Weiße Haus einziehen: Um dies zu erreichen, benötigten sie mindestens 270 von 538 Wahlmännerstimmen. Dazu in der Lage wäre nur die stärkste Kandidatin links der Demokratischen Partei, Jill Stein. Die Vertreterin der Grünen Partei gelangt in verschiedenen Umfragen auf bis zu fünf Prozent der Stimmen.

Der Argumentation, Hillary Clinton sei immer noch besser als Donald Trump, hält sie den Slogan »Vote for the greater good – not for the lesser evil« (Wählt das höhere Wohl – nicht das kleinere Übel) entgegen. Die Grünen plädieren für ein Ende der US-Kriegspolitik, eine Erhöhung ...

Artikel-Länge: 2907 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Die inhaltliche Basis für Protest: konsequent linker Journalismus. Jetzt Protest-Abo bestellen!