31.10.2016 / Inland / Seite 5

»Pannenmeiler in aller Welt«

Atomkraftgegner fordern Aus für Brennelementefabrik: 700 Menschen demonstrierten in Lingen. Aufgerufen hatten jedoch 130 Organisationen

Reimar Paul

Die zuletzt schwächelnde Antiatombewegung wollte sich am Wochenende zurückmelden, gelungen ist das nur bedingt. Trotz überregionaler Mobilisierung – und obwohl rund 130 Bürgerinitiativen, Umweltverbände und weitere Organisationen aus ganz Deutschland dazu aufgerufen hatten – kamen am Samstag nur rund 700 Menschen zu einer Demonstration ins emsländische Lingen.

»Atomkraftwerken den Saft abdrehen! Brennstoffversorgung aus Lingen und Gronau stoppen!« lautete das Motto der Aktion. Nach der Auftaktkundgebung vor dem Bahnhof bewegte sich der Demonstrationszug durch die Innenstadt zum Marktplatz. Bei der Kundgebung sprachen Umweltschützer aus dem In- und Ausland.

Neben der raschen Abschaltung der acht noch laufenden deutschen Kernkraftwerke forderten sie die Stillegung der Brennelementefabrik in Lingen und der nur rund 40 Kilometer entfernten Urananreicherungsanlage im westfälischen Gronau. Beide Objekte sind vom Atomausstieg bislang ausgenommen – und verfügen übe...

Artikel-Länge: 3810 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe