Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
25.10.2016 / Ansichten / Seite 8

Gewaltregime

Räumung von Flüchtlingslager in Calais

Hansgeorg Hermann

Auch wenn in Calais am Montag nichts Besonderes geschah, nichts explizit Böses, das die 700 aus aller Welt angereisten Journalisten oder die 1.250 gepanzerten »Ordnungskräfte« hätte erregen müssen. Gewalt ist es allemal, die Flüchtlingen aus den Kriegsgebieten des Nahen und Mittleren Ostens sowie aus den afrikanischen Elendszonen nicht nur an der Kanalküste täglich angetan wird. Ihr Dasein ist »per se« ein Ergebnis von Gewalt. Sie wurden von zu Hause vertrieben, weil dort, wo sie wohnten, Menschen nicht mehr leben können. Nach Syrien und Irak ebenso wie nach Afghanistan oder in die Ukraine hat die atlantische Kriegs- und Wirtschaftsallianz in den vergangenen 20 Jahren soviel Gewalt getragen, dass es heute unmöglich erscheint, die verschiedenen Lager, Gegner, Verbündeten und Terrorsysteme noch irgendwie unterscheiden zu können. Klar ist nur, wer profitiert.

Frankreich verkauft seit dem Syrien-Krieg plötzlich sei...

Artikel-Länge: 2872 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!