Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
24.10.2016 / Sport / Seite 16

Der Professor von der Côte d’Azur

Der OGC Nizza ist das Überraschungsteam des französischen Fußballs

Rouven Ahl

Eine wenig seltsam mutete die Entscheidung von Lucien Favre schon an, sich dem letztjährigen Tabellenvierten der Ligue 1, dem OGC Nizza, anzuschließen. Nizza wer?, fragten sich nicht wenige, welche den erfolgreichen Karriereweg des Schweizers bisher verfolgten. Favre wusste wohl etwas über den Verein aus der mediterranen Hafenstadt, das den fußballinteressierten Normalsterblichen bislang entgangen war. Vor dem Spiel gegen Aufsteiger FC Metz am gestrigen Sonntag stand Favres Mannschaft nach neun absolvierten Spieltagen auf Platz 1 von Frankreichs Eliteliga – vier Zähler vor dem haushohen Favoriten Paris Saint - Germain.

Den Eidgenossen umgab bereits während seiner Zeit in der Bundesliga die Aura eines verrückten Fußballprofessors. Interviews mit ihm wirkten ob seines franko-schweizerischen Singsang stets etwas drollig. Hinter den Kulissen soll Favre dagegen aufgrund seiner Pedanterie und seines beinahe pathologischen Perfektionismus nicht immer der einfachs...

Artikel-Länge: 3676 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €