Gegründet 1947 Dienstag, 13. April 2021, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
19.10.2016 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips

Münchner Runde

Was will Seehofer?

Ah, das wird fein. Moderation: Sigmund Gottlieb. Der kann das, mit den Potentaten.

BR Fernsehen, 20.15

Danton

Sommer 1793: Das Lager der Revolutionäre ist gespalten, Frankreichs Fronten lösen sich angesichts des vereinigten Europas auf. Lyon ist in der Hand der Royalisten, Toulon wird den Engländern ausgeliefert. Vor den Bäckereien wird Schlange gestanden, die Inflation greift um sich, und erneute Aufstände bahnen sich an. Am 10. Oktober wird Frankreichs Regierung offiziell als »revolutionär bis zum Frieden« erklärt. Die Köpfe fallen – immer mehr, immer schneller. Bei einem intimen Abendessen versucht Danton, die alte Freundschaft mit Robespierre wieder aufzuwärmen, um zu einem Kom...

Artikel-Länge: 2248 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €