Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
18.10.2016 / Feuilleton / Seite 10

Vergangene Zukunft

Marge Piercys Klassiker der phantastischen Literatur »Er, Sie und Es«

Gerd Bedszent

Die US-amerikanische Autorin Marge Piercy wird seit ihrem Engagement gegen den Vietnamkrieg der Linken zugerechnet. In ihrem grandiosen Romanepos »Menschen im Krieg« schilderte sie den Zweiten Weltkrieg aus der Sicht alliierter Soldaten und antifaschistischer Widerstandskämpfer (siehe junge Welt vom 11. September 2014). Bekannter wurde sie allerdings als Autorin feministisch geprägter Sozialutopien. Ihre der Phantastik zuzurechnenden Romane wurden in den 90iger Jahren vom Argument-Verlag auf Deutsch herausgegeben und avancierten schnell zu Kultbüchern. Da sie inzwischen längst vergriffen sind, entschloss sich der Verlag nun zur Neuauflage von »Er, Sie und Es«.

Der im Buch geschilderte Konflikt ist zunächst simpel: Eine Mutter unterliegt im Sorgerechtsstreit gegen ihren geschiedenen Mann und dessen Arbeitgeber, doch lässt sich das nicht gefallen. Das Besondere: Der Roman handelt in der zweiten Hälfte des 21. Jahrhundert, also in der Zukunft.

Diese Zukunft ...

Artikel-Länge: 3135 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €