1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
12.10.2016 / Feuilleton / Seite 14

Rotlicht: Völkisch

Daniel Bratanovic

Eine Partei, die mehr und mehr auch die Leute aus den eigenen Reihen anzieht wie das Aas die Hyäne, wird von der Journaille auch dann geschont, wenn erstere sich rasch, aber ziemlich sicher zur Kenntlichkeit entstellt. Wer weiß, wozu diese Partei noch gut sein wird? Als Frauke Petry im September der Welt mitteilte, sie wolle »daran arbeiten«, dass der Begriff »völkisch« endlich »wieder positiv besetzt ist«, rümpften die großen Zeitungen die Nasen und räusperten sich, wollten darin aber weder festes Bekenntnis noch ernsthafte Gesinnung erblicken. Statt dessen regierte die Belehrung. »›Völkisch‹ ist nicht irgendein Adjektiv«, hieß es da. Oder: »Warum die AfD-Chefin falsch liegt«, oder: »Frauke Petry weiß nicht, was ›völkisch‹ bedeutet«. Gewiss, die Äußerungen im Springer-Interview waren samt und sonders Unfug. Was aber, wenn das ein wohlkalkulierter Lapsus war?

Der Begriff jedenfalls lässt sich entgegen Petrys Behauptung (»unzulässige Verkürzung«) gar ni...

Artikel-Länge: 3822 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €