1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
12.10.2016 / Ansichten / Seite 8

Selbstbeweihräucherer des Tages: Hans-Georg Maaßen

Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat am Dienstag im ZDF-»Morgenmagazin« nicht mit Eigenlob gespart: Es sei ein »großartiger Erfolg der deutschen Sicherheitsbehörden«, sagte er mit Blick auf die Festnahme des terrorverdächtigen Syrers, der am Samstag in Chemnitz zunächst entwischt war, nachdem der Inlandsgeheimdienst ihn observiert und die Polizei eine Razzia mit »Warnschuss« durchgeführt hatte. Dann fingen den 22jährigen allerdings nicht durchtrainierte GSG-9-Beamte wieder ein, sondern syrische Landsleute, von denen er einen in Leipzig nach einem Schlafplatz gefragt hatte.

Zur Erinne...

Artikel-Länge: 1895 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €