Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
30.09.2016 / Schwerpunkt / Seite 3

Für »Sozialismus« à la NATO

Labour-Parteitag in Liverpool: Rechter Flügel dominierte die außenpolitische Debatte

Christian Bunke

Der alte und neue Labour-Parteivorsitzende Jeremy Corbyn steht nicht nur für ein klares »Nein« zu weiterer Sparpolitik, sondern auch für die Ablehnung westlicher Interventionskriege, eine große Skepsis gegenüber dem NATO-Bündnis sowie die Gegnerschaft zum britischen Atomwaffenprogramm »Trident« und zu dessen geplanter Erneuerung.

Auf seiner Parteitagsrede in Liverpool am Mittwoch nachmittag entschuldigte er sich dafür, dass die Labour-Partei Großbritannien in den Irak-Krieg geführt habe. Dieser habe eine Zunahme von Terror und konfessionellen Konflikten weltweit zur Folge gehabt und sei eine Katastrophe gewesen, die sich nicht wiederholen dürfe.

Der große Teil des Saales feierte diese Bemerkung mit stehendem Beifall. Doch nicht alle waren Fans dieser Aussage. So blieben die Unterhausabgeordneten Andy Burnham und Angela Rayner sowie der Labour-Generalsekretär Iain McNicol demonstrativ sitzen. John McTernan, ein langjähriger parlamentarischer Mitarbeiter des ...

Artikel-Länge: 3565 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €