1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 25. Juni 2021, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
30.09.2016 / Ausland / Seite 6

Ein Land verwildert

Alkoholismus, Gewalt, Menschenversuche. Notizen aus einem ukrainischen Alltag voller »bedauerlicher Einzelfälle«

Reinhard Lauterbach

Die Meldung war auch den westlichen Agenturen ein paar Zeilen wert: Im ostukrainischen Gebiet Charkiw sind in den letzten Tagen mehr als 20 Menschen am Genuss gepanschten Wodkas gestorben. Etwa 30 weitere Personen liegen danach noch mit akuten Vergiftungen im Krankenhaus. Recherchen ukrainischer Medien ergaben, dass alle Betroffenen den Schnaps in kleinen Dorfläden gekauft hatten, meist aus dem Kanister in mitgebrachte Flaschen abgefüllt. Teilweise gab es aber auch Flaschen, die mit gefälschten Steuerbanderolen versehen waren. Der ukrainische Gesundheitsminister wusste als guten Rat nur, bitte »legalen« Wodka zu kaufen. Der allerdings kostet in der Ukraine ab umgerechnet drei Euro für den halben Liter. Bei einem Einkommensniveau, das nach jüngsten Statistiken für 90 Prozent der Bevölkerung Monatsverdienste von unter umgerechnet 140 Euro ausweist, ist das eine Menge Geld, und deshalb findet der mutmaßliche Industriealkohol für einen knappen Euro pro Flasch...

Artikel-Länge: 4485 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €