Gegründet 1947 Donnerstag, 21. November 2019, Nr. 271
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
22.09.2016 / Ausland / Seite 2

Schuldfrage ungeklärt

Angriff auf Hilfskonvoi: Russland und Syrien weisen Verantwortung zurück

Noch immer Rätselraten über den Angriff auf einen Hilfskonvoi am 19. September in der syrischen Provinz Aleppo. Die syrische Opposition machte die Regierungen in Damaskus und Moskau dafür verantwortlich. Der Koordinator des von Saudi-Arabien, der EU und den USA unterstützten oppositionellen Hohen Verhandlungskomitees (HNC), Riad Hidschab, sagte am Dienstag in New York mehreren Medien, er habe »sichere Informationen« darüber, dass die Regierungstruppen und die Russen schuld an der Attacke seien.

Syriens Militär hatte am Montag abend die Waffenruhe für das Bürgerkriegsland nach einer Woche auslaufen lassen. Bei den wieder aufflackernden Kämpfen waren Lastwagen eines Konvois mit Hilfsgütern sowie das Lager einer H...

Artikel-Länge: 2248 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €