Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.09.2016 / Feuilleton / Seite 10

Natürlich wirtschaften

Wirtschaft als das Leben selbst

Helmut Höge

Für den Soziologen Marcel Mauss, war schon Mitte der 1920er Jahre in seinem Hauptwerk »Die Gabe« klar: »Erst unsere Gesellschaften haben, vor relativ kurzer Zeit, den Menschen zu einem ›ökonomischen Tier‹ gemacht (…) Es ist noch nicht lange her, seit er eine Maschine geworden ist – und gar eine Rechenmaschine.«

Es gibt Wissenschaftler, die nehmen das wörtlich. Bei den Biologen hat das inzwischen dazu geführt, dass sie sich in Wirtschaftsforscher verwandelten - und diese umgekehrt in Biologen. Das war bereits im Darwinschen Utilitarismus angelegt. So argumentiert z. B. der Ökologe Josef Reichholf betriebswirtschaftlich: »Im amazonischen Regenwald ist die Produktion hoch, die Produktivität aber (sehr) gering.« Mit letzterem ist die Vermehrungsrate gemeint. Der »erzeugte Überschuss«, der Nachwuchs, ist für ihn »die eigentliche ›Währung der Evolution‹«. In Brasilien begeisterte ihn »verständlicherweise« die Kolibribeobachtung sehr, weil diese Winzlinge als...

Artikel-Länge: 4468 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €