Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
03.09.2016 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Kriegerin im Friedenskampf

Die Superheldin Wonder Woman

Dietmar Dath

Der »Civil War«, der bei Marvel 2006 tobte und 2016 auch ins Kino fand, ist nur einer von zahlreichen Bürger- und sonstigen Superheldenkriegen, die in den großen und kleinen Comicverlagen seit Jahrzehnten stattfinden.

Die beiden berühmtesten, Marvels »Secret Wars« von 1984 (2015 bombastisch wiederholt) und DCs zwischen 1985 und 1986 direkt als Antwort darauf organisierte »Crisis on Infinite Earths« (Krise der Parallelerden), waren vor allem Marketingschlachten. Seit Stan Lees Einfall, die verschiedenen Superheldentitel seines Hauses in ein gemeinsames Universum einzugliedern, mussten die verantwortlichen Redaktionen sich immer wieder Locktechniken ausdenken, mit denen man die Fans zum Kaufen und Lesen möglichst vieler verschiedener Serien verführen konnte. Da ein Krieg, vor allem aber: eine Generalmobilmachung, alle an die Front schickt, die überhaupt kämpfen können, ist er das ideale Instrument, grundverschiedene Figuren und Teams in ein und dieselbe Gesc...

Artikel-Länge: 16615 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €