Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Gegründet 1947 Sa. / So., 31. Oktober / 1. November 2020, Nr. 255
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
01.09.2016 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Augen zu und durch

Bankenaufsicht und EZB sehen Finanzsystem auf gutem Kurs. Regulierung habe sich gelohnt

Eine Woche vor der nächsten Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) hat der Präsident der französischen Notenbank, François Villeroy de Galhau, vor einer Abkehr vom momentanen geldpolitischen Kurs gewarnt. Um dauerhaft höhere Zinsen im Euro-Raum sicherzustellen, müsse die Inflation leicht positiv sein, sagte er. »Deshalb müssen wir an der aktuellen Geldpolitik festhalten. Das tun wir mit Nachhaltigkeit.« Aber auch die Politik müsse ihren Beitrag für mehr Wachstum leisten. Der EZB-Rat kommt am Donnerstag kommender Woche zu seiner nächsten Zinssitzung zusammen. Gründungskonsens der EZB ist eine jährliche Preissteigerung von knapp zwei Prozent im Euro-Raum. Sie liegt aber bereits seit Frühjahr 2013 unter diesem Ziel. Im August stieg die Inflation lediglich um 0,2 Prozent. »Wir üben Vorsicht bei der Wahl der Instrumente«, unterstrich Villeroy de Galhau. Mittel wie das sogenannte Helikoptergeld nannte er »nicht vertretbar«. Dieses ...

Artikel-Länge: 2920 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €