Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. November 2019, Nr. 267
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
30.08.2016 / Inland / Seite 4

Zu fast allem bereit

Landtagswahlen: Die Grünen strotzen vor politischer Prinzipienlosigkeit

Markus Bernhardt

Die Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen fühlen sich ausgesprochen wohl in ihrer Haut. Sie sind gefragt; infolge der anstehenden Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin könnten sie künftig die Geschicke beider Länder mitbestimmen. Tatsächlich könnte die AfD auch als stärkste Kraft aus der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern hervorgehen. Ein Dreierbündnis aus SPD, Grünen und Linken wäre dann die einzige realitätstaugliche Möglichkeit, in Schwerin eine Regierung ohne die »Alternative« zu bilden. Derzeit käme die AfD aus dem Stand heraus auf 21 Prozent. In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass viele Wähler rechter Parteien ihre Präferenz bei Umfragen nicht offen zugeben.

Während in Mecklenburg-Vorpommern bereits am kommenden Sonntag gewählt wird, finden die Abgeordnetenhauswahlen in Berlin erst am 18. September statt. Auch hier werden die Grünen als künftige Regierungspartei gehandelt. Am gestrigen Montag prognostizierte das Meinungsforschun...

Artikel-Länge: 3728 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €