Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
26.08.2016 / Thema / Seite 12

Aufklärung im besten Sinne

Vorabdruck. In der Weimarer Republik kämpfte Emil Julius Gumbel publizistisch gegen den Terror von rechts. Eine Biographie würdigt den heute fast ­vergessenen Sozialdemokraten

Dietrich Heither

In den kommenden Tagen erscheint im ­PapyRossa Verlag Dietrich Heithers Bio­graphie »Ich wusste, was ich tat. Emil Julius Gumbel und der rechte Terror in der Weimarer Republik«. Wir veröffentlichen im Folgenden einen Auszug. (jW)

Zehn schwer bewaffnete Männer stürmten die Berliner Wohnung des Mathematikers Emil Julius Gumbel mit dem Auftrag, den gerade einmal 27jährigen pazifistischen Aktivisten standrechtlich zu erschießen. Doch Gumbel hatte Glück. Er war kurz zuvor nach Bern abgereist, um an einer Konferenz des im Entstehen begriffenen Völkerbunds, dem Vorgänger der heutigen UNO, teilzunehmen. Die Attentäter waren folglich zum (aus ihrer Sicht) falschen Zeitpunkt gekommen. Frustriert verwüsteten sie die Wohnung und zogen wieder ab. Es waren nicht Angehörige des Nationalsozialistischen Deutschen Studentenbundes, der Sturmabteilung, der Gestapo oder anderer Parteigliederungen der NSDAP, die hier einen heimtückischen Mord begehen wollten. Und es waren a...

Artikel-Länge: 20127 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!