jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
18.08.2016 / Abgeschrieben / Seite 8

Klartext zum »Terrorpaten« Erdogan

Dschihadisten-Unterstützung durch Erdogan – Ulla Jelpke, innenpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, äußerte sich am Mittwoch zur Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage ihrer Fraktion:

Das Bundesinnenministerium hat (...) zugegeben: Unter Erdogan hat sich die Türkei zur zentralen Aktionsplattform für islamistische einschließlich bewaffnet agierender terroristischer Gruppierungen im Nahen Osten entwickelt.

Das Auswärtige Amt (...) distanzierte sich inzwischen von dieser Einschätzung. (...) Dieser nur mit diplomatischer Rücksichtnahme auf den Terrorpaten Erdogan erklärbare Rückzieher des Außenministers erscheint als reines Duckmäusertum. Schließlich handelt es sich bei der Einschätzung, dass die Türkei in den letzten Jahren ein Drehkreuz islamistischer Bewegungen geworden ist, keineswegs um ein Geheimnis. Der türkische Präsident Erdogan selbst rühmt sich öffentlich seit langem seiner guten Kontakte zu Organisationen aus dem ...

Artikel-Länge: 3588 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €