Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Februar 2020, Nr. 42
Die junge Welt wird von 2228 GenossInnen herausgegeben
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
18.08.2016 / Inland / Seite 2

»Nichts ist in Ordnung in Gorleben«

Betreiber des Atommüllagers weigern sich, ein angeordnetes Überwachungssystem einzubauen. Gespräch mit Wolfgang Ehmke

Gitta Düperthal

Im Abfallager Gorleben der Gesellschaft für Nuklearservice, GNS, sind weitere Rostfässer aufgetaucht. Trotzdem weigert sie sich, ein Überwachungssystem einzurichten. Wie begründet sie das?

Die GNS gibt einerseits vor, aus Fürsorge für die Mitarbeiter zu handeln, da zusätzliche Strahlengefährdung für sie entstünde, wenn sie ein Überwachungssystem einbauen müssten. Deshalb habe sie vor dem Verwaltungsgericht Lüneburg Klage gegen die Anordnungen aus dem Umweltministerium Niedersachsen zur Sicherheit im Abfallager Gorleben eingereicht. Andererseits verharmlost sie: Die geforderte Maßnahme einer Videoanlage stehe in keinem Verhältnis dazu, welche Missstände dort vorzufinden seien. Das ist widersprüchlich. Ich meine, dass es tatsächlich vielmehr um die Kosten geht. Sie will für das Installieren einer Anlage zur Überwachung der Fässer partout kein Geld ausgeben. Weiterhin sind übrigens dringend Maßnahmen für das Raumklima zu treffen. Es kann nicht sein, dass ...

Artikel-Länge: 4152 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €