Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. April 2020, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
08.05.2002 / Ausland

Washingtoner Zielübungen

USA verlängern die »Achse des Bösen« bis nach Kuba

Rainer Rupp

Mit ihrer Erfindung der »Achse des Bösen« ist die Regierung von George Bush offensichtlich sehr zufrieden. Verschafft ihr diese vor der US-amerikanischen Öffentlichkeit doch die Scheinlegitimation, im Rahmen ihres »gerechten Krieges gegen den Terror« in einem Abwasch auch alte Rechnungen mit renitenten Staaten zu begleichen, die sich bisher geweigert haben, sich der neuen, von Washington verordneten Weltordnung zu unterwerfen. Daß die »Achse« nicht auf Irak, Iran und Nordkorea beschränkt bleiben würde, hatten geschickte Strategen in Washington bereits kurz nach der Erfindung des neuen Begriffs Ende Januar deutlich gemacht. Es war also nur eine Frage der Zeit und der »Gunst der Stunde«, wann Washington weitere Länder zum Abschuß freigeben würde.

Diesen Schritt hat nun der Staatssekretär im US-Außenministerium John Bolton in seiner Rede vor der erzkonservativen Heritage Foundation in der Bundeshauptstadt getan und die »Achse der Bösen« um Kuba, Libyen un...

Artikel-Länge: 3429 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €