3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
12.08.2016 / Inland / Seite 4

Erdogans Brückenkopf?

Politische Entwicklung in der Türkei rückt hiesige Organisationen in den Fokus

Marvin Oppong

Als am 31. Juli in Köln Zehntausende Menschen für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan demonstrierten, war dies nicht die erste derartige Veranstaltung in der Domstadt. Schon im Jahr 2008 sprach Erdogan in der Köln-Arena vor 20.000 Landsleuten. Rund 1,5 Millionen Menschen mit türkischem Pass leben laut Ausländerzentralregister in Deutschland. Seit 2014 dürfen sie in Konsulaten ihre Stimme bei Wahlen in der Türkei abgeben und sind ein nicht zu vernachlässigender Faktor für Erdogan. Befragt man Türkischstämmige in Deutschland, will sich derzeit kaum jemand öffentlich zur aktuellen Politik äußern. Haci-Halil Uslucan, Leiter des Zentrums für Türkeistudien und Integrationsforschung Essen, einer Stiftung des Landes Nordrhein-Westfalen, etwa teilt mit, er sei derzeit »für Anfragen und Interviews leider nicht erreichbar«.

Die Erdogan-Demonstration wurde von der Union Europäisch-Türkischer Demokraten (UETD) organisiert, die ihren Sitz in Köln hat. Die UE...

Artikel-Länge: 3058 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €