1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
11.08.2016 / Schwerpunkt / Seite 3

»Die Behörden steckten in einem Dilemma«

Aus Peru ausgewiesener deutscher Gewerkschafter arbeitet wieder in Lima. Ein Gespräch mit Orhan Akman

André Scheer, Lima

Im März wurden Sie aus Peru ausgewiesen, weil Sie nach Ansicht der Behörden mit Ihrer gewerkschaftlichen Arbeit die öffentliche Ordnung gestört haben. Über Monate durften Sie nicht mehr in das Land einreisen. Nun befinden Sie sich wieder in Lima. Wie ist es dazu gekommen?

Vor wenigen Tagen habe ich einen neuen, auf den 13. Juli datierten und sechs Seiten starken Bescheid der peruanischen Einwanderungsbehörde erhalten. Zum einen erklärt sie darin, dass alles völlig korrekt gelaufen sei, als sie mich des Landes verwies. Meine Ausweisung sei rechtens gewesen, weil ich mich nicht an die peruanischen Gesetze gehalten habe. Im letzten Satz heißt es dann aber trotzdem, dass das Einreiseverbot aufgehoben werde.

Über Ihre Arbeit in Peru für die Dienstleistungsgewerkschaft UNI Global Union, in deren Rahmen Sie Gewerkschaften vor allem im Bereich des Handels bei Tarifverhandlungen unterstützen, waren die Behörden informiert. Jahrelang störte sich niemand daran. Warum...

Artikel-Länge: 4567 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €