Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Januar 2021, Nr. 15
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
10.08.2016 / Inland / Seite 4

Einknicken vor grölenden Neonazis

Rostock lässt Flüchtlingsunterkunft räumen. Aktivisten reagieren mit Unverständnis

Rocko Allwerth

Rostocker Aktivisten sind wütend über die Entscheidung, nach der eine Unterkunft für unbegleitete Minderjährige geschlossen und die Einrichtung eines weiteres Heim für Flüchtlingsfamilien im Stadtteil Groß Klein verhindert wurde. »Das ist ein politischer Schachzug vor den Landtagswahlen«, ist sich Nicole Habel von der Initiative »Rostock hilft« sicher. Sozialsenator Steffen Bockhahn (Die Linke) ließ Ende Juli das Teilhabezentrum im Stadtteil Groß Klein für minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge räumen, nachdem wiederholt eine Gruppe Rechter das Gebäude belagert hatte. Dafür hagelte es vom Betreiber des Zentrums, dem Ortsbeirat und dem Bündnis »Rostock nazifrei« harsche Kritik. Bockhahn selbst betonte, dass ihm der Entschluss nicht leichtgefallen sei, er sei aber für den Schutz der Jugendlichen verantwortlich. »Das ist ein völlig falsches Signal und der komplett falsche Weg«, sagte Nicole Habel am Dienstag gegenüber jW weiter. Die Rechten glaubten nun, si...

Artikel-Länge: 3163 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €