03.08.2016 / Antifa / Seite 15

»Ein Heer von Bürgerwehren«

Der Münchner Pegida-Ableger bietet Tatjana Festerling eine Bühne. Die nutzt die Gelegenheit und ruft zur Menschenjagd auf

Sebastian Lipp, München

Trotz der Ankündigung des Stargastes Tatjana Festerling konnte der laut eigenen Angaben 59. »Spaziergang« der Pegida München am Montag nur wenig mehr Menschen anlocken als zwei Wochen zuvor der erste Aufmarsch nach der Sommerpause. Festerling tischte dafür umso heftiger auf und forderte Waffen für Deutsche, Internierungslager für Migranten und »ein Heer von Bürgerwehren«.

Festerling hatte bereits im September letzten Jahres einen Auftritt bei den islamfeindlichen »Spaziergängen« in München. Die rechte Aktivistin, die sich sowohl mit der Hamburger AfD, die sie mit gegründet hatte, als auch mit der Dresdner Ur-Pegida, bei der sie eine Zeitlang als Sprecherin mitwirkte, überworfen hat, schaffte es zuletzt in die Schlagzeilen, als sie sich bei einer bulgarischen Bürgerwehr im Tarnanzug an der Hatz auf Flüchtlinge an der Grenze beteiligte.

Im Aufzug dieser Bürgerwehr trat sie dann auch in München auf. Aus Anlass ihrer Rede auf der Abschlusskundgebung vor der Fel...

Artikel-Länge: 5075 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe