Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
01.08.2016 / Titel / Seite 1

Kein Alaaf für Erdogan

Köln: Etwa 20.000 Demonstranten huldigen türkischem Staatspräsidenten. Verfassungsgericht untersagt Liveübertragung seiner Rede

Michael Merz

Erdogan tat alles dafür, die Großdemonstration seiner Anhänger in Köln zu einem Propagandacoup werden zu lassen. Auf dem Veranstaltungsgelände, der Deutzer Werft, wehten Tausende türkische Fahnen. 20.000 Demonstranten huldigten laut Polizeiangaben bei regnerischem Wetter Erdogan – weniger als von den Organisatoren prognostiziert, die von 30.000 bis 50.000 ausgingen. Die Menge skandierte »Türkei über alles« und »Wir wollen die Todesstrafe«. An der Großdemo nahmen auch etliche rechtsextreme Türken aus dem Bundesgebiet teil. Organisiert wurde die Veranstaltung maßgeblich von der Union Europäisch-Türkischer Demokraten (UETD) – einer Lobbyorganisation, die der AKP, der Partei des türkischen Staatspräsidenten, nahesteht. Befürchtete gewalttätige Auseinandersetzungen blieben bis jW-Redaktionsschluss aus.

Das Ansinnen Erdogans, per Videoleinwand eine Rede zu halten, blieb unerfüllt. Das Verwaltungsgericht Köln hatte zwar erlaubt, die Reden von der Bühne auszus...

Artikel-Länge: 3547 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!