Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. März 2019, Nr. 70
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
28.07.2016 / Ansichten / Seite 8

Geldfälscher des Tages: Gioiosa Ionica

Gioiosa Ionica ist eine rund 7.000 Einwohner zählende Gemeinde im äußersten Süden Italiens. Traditionell blutete der Ort eher aus, weil immer mehr Einwohner wegzogen. Doch das hat sich geändert: Flüchtlinge wurden aufgenommen, die den Weg über das Mittelmeer geschafft und nun in Italien um Schutz nachgesucht haben. Die 75 neuen Einwohner kurbeln nun den örtlichen Handel an und sorgen dafür, dass in lange leerstehende Gebäude wieder Leben einzieht.

Um das zu fördern, produziert die Stadtverwaltung ganz offiziell das wohl schönste Falschgeld Europas, mit dem man in den örtlichen Geschäften ganz legal einka...

Artikel-Länge: 1922 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €