Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. November 2019, Nr. 267
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
25.07.2016 / Ausland / Seite 6

Alltägliche Diskriminierung

Bürgerrechtsbewegung kämpft in den USA gegen Polizeigewalt und ungleiche Behandlung. Konservative sehen darin »Kollaps der öffentlichen Ordnung«

Jürgen Heiser

In Youngstown im US-Bundesstaat Ohio hat ein Richter eine schwarze Anwältin ins Gefängnis werfen lassen, weil sie einen Button der Bewegung »Black Lives Matter« (Schwarze Leben zählen) trug. Die Anwältin Andrea Burton wurde am Freitag aus dem Gerichtssaal geführt, nachdem Richter Robert Milich sie wegen »Missachtung des Gerichts« zu fünf Tagen Haft verurteilt hatte. Grund war ihre Weigerung, den Button auf Weisung des Richters von ihrem Jackenrevers zu entfernen. Die Bürgerrechtsorganisation »National Association for the Advancement of Colored People« schaltete noch am Nachmittag einen Anwalt ein, »um zu verhindern, dass Anwältin Burton wegen einer fadenscheinigen Beschuldigung inhaftiert bleibt, nur weil sie ihre Grundrechte wahrnimmt«.

Auf der Internetseite The Root stellte Autorin Angela Bronner Helm ihrem Bericht über den Vorfall die Frage voran: »In welchem Land leben wir eigentlich?« Das fragen sich immer mehr Schwarze angesichts der offenen Ungl...

Artikel-Länge: 4719 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €