Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. Juni 2020, Nr. 128
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
22.07.2016 / Ausland / Seite 6

Über die Grenzen hinaus

In Thessaloniki wird gegen die »Festung Europa« gecampt. Proteste gegen EU-Türkei-Abkommen

John Malamatinas, Hamid Mohseni, Thessaloniki

Seit vergangenem Freitag haben rund 1.000 Menschen ihre Zelte beim »NoBorder Camp« auf dem Gelände der Aristoteles-Universität Thessaloniki aufgeschlagen. Die Antirassisten sind unter anderem aus Griechenland, Italien, Deutschland, Slowenien, Spanien, Marokko und der Türkei angereist, um sich mit Flüchtlingen solidarisch zu zeigen und gemeinsam gegen die Abschottungspolitik der Europäischen Union zu demonstrieren.

Die Wahl fiel auf Thessaloniki, weil sich dort »neben zahlreichen Konsulaten und europäischen Institutionen auch viele sogenannte Relocation Centers befinden. In diesen wurden in den vergangenen Wochen vor allem Geflüchtete aus dem von der Syriza-Regierung geräumten Lager in Idomeni untergebracht«, erklärte gegenüber junge Welt Grigoris Tsilimantos, ein Mitinitiator des Camps und Aktivist in der antiautoritären Bewegung der Stadt. Außerdem sei Griechenland von Brüssel nach der finanzpolitischen Erpressung durch die Troika vor einem Jahr mittlerwe...

Artikel-Länge: 3942 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €