Gegründet 1947 Freitag, 21. Juni 2019, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
22.07.2016 / Inland / Seite 4

Ein Spähtrupp in der »Frontstadt«

Die AfD startet ihren Wahlkampf in Mecklenburg-Vorpommern und hofft, stärkste Kraft zu werden. Die Linke hat ihr das Feld dazu überlassen

Rocko Allwerth

Am Mittwoch war die AfD-Vorsitzende Frauke Petry zu Gast in der »Frontstadt« Rostock, wie sie von den Neofaschisten der NPD, die im Landtag Mecklenburg-Vorpommerns sitzen, genannt wird. Anlass war eine Großkundgebung im Rahmen des Wahlkampfs vor dem Hauptbahnhof. Zwar wirkte der Konrad-Adenauer-Platz auch mit 350 Leuten relativ leer, aber dies soll nicht über die tatsächlichen Kräfteverhältnisse im Bundesland hinwegtäuschen. Bei der Landtagswahl am 4. September könnte die neue Partei mit einem Fünftel der Stimmen in den Landtag einziehen und so Die Linke vom dritten Platz stoßen. Petry verkündete den Anwesenden, dass Mecklenburg-Vorpommern das Bundesland sei, in dem die AfD erstmals stärkste Kraft werden könne. Die NPD ist bereit, ihr dabei zu helfen. Bei der Wahl wolle sie auf die Aufstellung von Direktkandidaten verzichten, hatten die Neofaschisten Ende Juni mitgeteilt.

Im Wahlkampf ist die junge Partei auf ihr Spitzenpersonal angewiesen. Frauke Petry ma...

Artikel-Länge: 3864 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €