Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
14.07.2016 / Ausland / Seite 1

Bundeswehr-Einsatz in Südsudan

Luftwaffe evakuiert deutsche Staatsbürger. Soldaten bleiben im Land. Feuerpause eingehalten

Die Bundeswehr evakuiert deutsche Staatsbürger aus dem Südsudan. Nicht alle, denn 15 Bundeswehr-Soldaten, die im Rahmen eines UN-Einsatzes in dem Land stationiert sind, bleiben weiterhin dort. Neben den Bundesbürgern würden auch Ausländer aus Europa und weltweiten Partnerstaaten mit Flugzeugen der Luftwaffe ausgeflogen, wie eine Sprecherin des deutschen Außenministeriums am Mittwoch in Berlin erklärte. Dabei handele es sich um »eine diplomatische Evakuierung aus Sicherheitsgründen. Es ist kein militärischer Einsatz«, sagte sie. Insgesamt hätten sich rund 100 Deutsche im Land aufgehalten, darunter seien Mitarbeiter der Botschaft und verschiedener Hilfsorganisati...

Artikel-Länge: 2099 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €