05.07.2016 / Ausland / Seite 7

Brot und Spiele

Brasiliens Interimspräsident Michel Temer auf Stimmenkauf. Entscheidung über Absetzung von Rousseff erst nach den Olympischen Spielen

Peter Steiniger

Das Rennen um die Amtsenthebung von Dilma Rousseff ist noch nicht ganz gelaufen. Erst nach den Olympischen Spielen vom 5. bis 21. August in Rio de Janeiro entscheidet der Senat, das Oberhaus des brasilianischen Parlaments, ob aus der vorläufigen Amtsenthebung der Präsidentin von der Arbeiterpartei (PT) eine endgültige wird. Dass am ohnehin sorgengeplagten Austragungsort neben den sportlichen auch politische Auseinandersetzungen stattfinden, wird dennoch nicht ausbleiben. Die Polarisierung der Gesellschaft und der massive Widerstand gegen die per institutionellem Putsch ans Ruder gelangte Regierung in Brasília werden sich vor den Augen der Welt nicht verbergen lassen. Trotz der 85.000 Sicherheitskräfte, die zum Großereignis aufgeboten werden. Schon das offizielle Protokoll ist brisant. Der heikelste Punkt: Wohin mit Dilma Rousseff? Eine »konfuse Situation« nennt es Mario Andrada, der Sprecher des Organisationskomitees Rio 2016. Nach informellen Gesprächen ...

Artikel-Länge: 4048 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe