Gegründet 1947 Mittwoch, 28. Oktober 2020, Nr. 252
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
18.06.2016 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Verbrechen setzt sich fort

Zu jW vom 9. Juni: »Neue Regelung für Contergan-Geschädigte«

(…) Nur aus unangebrachtem Sparzwang sollen die Contergan-Geschädigten um die jährlich vorgesehenen 30 Millionen Euro gebracht werden, die mit dem dritten Änderungsgesetz zugesichert wurden. Hiervon wurden seitdem nicht einmal fünf Prozent an die Betroffenen ausgezahlt. (…) Mehrfachgeschädigte, die den größten Teil der überlebenden Betroffenen ausmachen, erhalten nach Punkten nur geringe jährliche Zahlungen für spezifische Bedarfe, die sie auch über die niedrige Rente nicht abdecken können. (…) Für wen ist denn dann die neue Regelung nützlich? Eindeutig für die um ihren Haushalt besorgten Ministerialbeamten des Bundesfamilienministeriums, die die willkommene Gelegenheit, ihr Profil aufzupolieren, nutzen und unter dem Deckmantel der Behindertenfreundlichkeit den Geschädigten das Leben schwerer machen. Das Contergan-Verbrechen setzt sich fort!

J. Wortmann, per E-Mail

Zeitze...

Artikel-Länge: 5534 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €