16.06.2016 / Ausland / Seite 7

Annäherung in Santo Domingo

Venezuela und USA wollen diplomatische Beziehungen normalisieren. Plünderungen in Cumaná sollen organisiert gewesen sein

André Scheer

Venezuelas Außenministerin Delcy Rodríguez und ihr Amtskollege aus den USA, John Kerry, sind am Dienstag (Ortszeit) in Santo Domingo zusammengekommen, um über eine Normalisierung der Beziehungen zwischen ihren beiden Ländern zu sprechen. Anlass war die 46. Generalversammlung der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), die am gestrigen Mittwoch in der Dominikanischen Republik zu Ende ging. Kerry habe in der »konstruktiven Diskussion« seine Unterstützung für internationale Vermittlungsbemühungen bekräftigt, teilte anschließend der Sprecher des State Department, Mark Toner, in Washington mit. Kerry lehnte Forderungen der venezolanischen Opposition nach einem Ausschluss Venezuelas aus der OAS ab. »Wir denken nicht, dass eine Suspendierung konstruktiv wäre«, zitierte ihn die Nachrichtenagentur AFP. Auf Antrag von Generalsekretär Luis Almagro debattiert die Organisation am 23. Juni, ob sie die »Interamerikanische Demokratie-Charta« auf Caracas anwendet. Dies...

Artikel-Länge: 4175 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe